Zur Optimierung und Analyse dieser Website werden "Cookies" eingesetzt, die zur Wiedererkennung winzige Informationen in Ihrem Browser speichern. Das ist ungefährlich und verrät uns nur wenige, anonyme Daten - aber dennoch möchten wir Sie um Ihr Einverständnis bitten, ohne dass Sie diese Website leider nur eingeschränkt sehen können. 
Bewusstheit für Körper und Geist
ist die Grundlage jeglichen Wohlbefindens

*1959 in Düsseldorf

„Das Erlernen von Achtsamkeit begleitet mich seit mehr als 40 Jahren. Ich fand Achtsamkeit in Yoga, in T'ai Chi, Qi Gong, in verschiedenen Meditationstechniken, in der Körper- und Atemarbeit, in der außergewöhnlichen Energiearbeit von Michael Barnett (seit 1981) und in der Vipassana-Meditation bei Ruth Denison (seit 1989). Ich fühle mich in der christlichen Mystik Zuhause und die Achtsamkeitsmethode ist eine wahre Bereicherung auf diesem Weg. Einer von vielen Wegen, die Achtsamkeit anzuwenden, bestand darin, sie in die TouchLife Massage methodisch zu integrieren. Achtsame Berührung und Bewusstheit für Körper und Geist sind die Basis dieser Arbeit. Auf dieser Grundlage arbeiten wir mit Menschen und an uns selbst."

Tätigkeiten

  • (Mit-)Begründerin der Methode der TouchLife Massage nach Leder & von Kalckreuth
  • Leiterin der TouchLife-Schule
  • Ausbildungsleiterin TouchLife Massage für Anfänger und Fortgeschrittene 
  • (Mit-)Begründerin TouchLife-mobil, Massage am Arbeitsplatz 
  • Achtsamkeitsschulung und Retreats in der Vipassana Tradition von Ruth Denison
  • Körper-Energie-Übungen in Bewegung und Stille
  • Kreation der Glücksgriffe Massageöle und Hautbalsame
  • Autorentätigkeit
  • Persönliche Beratung und Achtsamkeitsschulung

 

Frank B. Leder

*1962 in Hofheim/Taunus. 

"Es war eine glückliche Fügung, dass ich mit 19 bereits in die Achtsamkeitsmeditation eingeführt wurde. Meine tägliche Übungspraxis: An allem, was ich beobachten kann, mitfühlend Anteil zu nehmen. Ich bin ein aktiver Mensch: Mit meiner Frau leite ich die Achtsamkeitsretreats, die auf dieser Website vorstellt werden. Und wir haben eine Massagemethode begründet, ein Ausbildungscurriculum erarbeitet, ein Berufsbild ins Leben gerufen, wir bilden Massagebehandler aus, leiten ein großes Team engagierter Massage-LehrerInnen und organisieren das internationale TouchLife Massage-Netzwerk. Meine Aufgaben bringen es mit sich, dass ich seit 30 Jahren viel unterwegs bin, in zahlreichen Städten und Ländern Menschen berühren und unterrichten darf. Das geht, weil ich mit Hilfe der Achtsamkeitsmeditation gelernt habe, mich im Handeln zentrieren zu können. Achtsamkeit ist für mich ein Weg zur Selbsterkenntnis und gleichzeitig gibt sie mir Sicherheit, um im Alltag gut auf mich und andere aufpassen zu können."

Ausbildungen/Berufe

  • 1981/82 Zivildienst in der individuellen Betreuung Schwerstbehinderter, Frankfurt
  • 1983/84 Massage- und Körpertherapeut, Heartwood College for the Natural Healing Arts, USA
  • 1985/86 Staatlich anerkannter Masseur, u.a. Bethanien Krankenhaus, Frankfurt
  • TouchLife Praktiker, Massage-Lehrer, Seminarleiter, Autor
  • Lehrer für Achtsamkeitsmeditation in der Tradition von Ruth Denison

Spirituelle Schulung

  • Seit 1981 Vipassana Meditation bei Ruth Denison
  • Seit 1985 Transpersonale Psychologie bei Michael Barnett

Tätigkeiten

  • Privatpraxis für TouchLife Massage
  • (Mit-)Begründer der Methode der TouchLife Massage nach Leder & von Kalckreuth 
  • Leiter der TouchLife-Schule 
  • Ausbildungsleiter TouchLife Massage für Anfänger und Fortgeschrittene 
  • Koordinator Internationales TouchLife Massage-Netzwerk 
  • (Mit-)Begründer TouchLife-mobil, Massage am Arbeitsplatz 
  • Achtsamkeitsschulung und Retreats in der Vipassana Tradition von Ruth Denison
  • Speaker (2018: Brandenburgischer Hospiztag, Kongress Hygiene- und Wundpflegemanagement (Würzburg), Kongress Medizin und Bewusstsein (Königstein), Jahrestagung Aromatherapie (Oy/Allgäu)
  • Lesungen und Vortragstätigkeit, Beratung
  • Zus. Lehrtätigkeit in Portland/Oregon und Joshua Tree/Kalifornien
  • Video-Lecture Dezember 2017, Portland/Oregon: In schwierigen Zeiten die Balance bewahren (einfach vorspulen; der Vortrag (English) beginnt nach den Körperübungen und Ansagen nach ca. 60 Minuten)